Chemie

Kollegium: Frau Lang – Fachschaftsleiterin
Frau Petznick
Chemie ist das, was knallt und stickt, …
Immer größer werden die Augen der Schülerinnen und Schüler, als sie die rot und grün leuchtenden Flämmchen oder die lilafarbene Rauchwolke beobachten.
Manchmal kann es auch stechende Gerüche geben, wenn die jungen Forscher die Eigenschaften von Ammoniak untersuchen, das als Haarfärbemittel genutzt wird. Ob in der Kosmetik oder Pharmazie, für Kraftstoffe oder Düngemittel, ohne Chemie wäre unser Alltag nicht denkbar.
In den Klassen 7 b- 10 und wahlweise auch in der Oberstufe unterrichten unsere Kolleginnen Frau Petznick und Frau Lang das Fach Chemie.
In den gut ausgestatteten Fachkabinetten werden die Schülerinnen und Schüler selbst zu Forschern, indem sie messen, beobachten und experimentieren. Sie lernen, wie die Stoffe in ihren kleinsten Teilen, den Atomen, aufgebaut sind und können mit diesem Wissen chemische Reaktionen, beispielsweise das Rosten von Metall, erklären.Die Grundlagen – Chemieunterricht in den Klassen 7 – 10
In der Mittelstufe werden die uns täglich umgebenden Stoffe genau unter die Lupe genommen: Luft und Sauerstoff, Wasser, Metalle, Säuren, Basen, Salze sowie Kohlenwasserstoffe wie Ethanol und Methanol. Grundlage für das Verständnis dieser Stoffe und ihrer Reaktionen miteinander ist der Aufbau der Atome und Atomverbindungen. Das Schalenmodell der Atomhülle mit seinen wandernden Elektronen erklärt die Entstehung einfacher und komplexer Stoffverbindungen.Komplexe Reaktionen – Chemieunterricht in den Klassen 11 und 12
Wie funktioniert eigentlich eine Batterie? Wie kann aus diesem abgeschlossenen Metallteil eigentlich elektrischer Strom fließen?
Diese und andere Fragen komplexer chemischer Vorgänge beantworten die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe. Neben der Elektrolyse in Batterie oder Akku behandeln sie Aufbau und Verwendung von Proteinen und Kunststoffen oder berechnen Reaktionsgeschwindigkeit, Reaktionswärme und pH-Werte.
Mathematische Modelle spielen dabei eine wichtige Rolle.