Englisch

Kollegium: Frau Lehmann – Fachschaftsleiterin
Frau Boikow, Frau Bresina
Frau Krzyzanowski, Frau Mierwald
Frau Peters, Frau Wolff
Die Soziale Handlungsfähigkeit eines Menschen ist in starkem Maße von seiner sprachlichen Kompetenz abhängig. Der Fremdsprachenunterricht erschließt den Schülern die Lebenswelten außerhalb des muttersprachlichen Bereichs und ermöglicht den Kontakt zu diesen. So ist der Englischunterricht Teil des Konzepts einer Mehrsprachigkeit, die unmittelbare Teilhabe an internationaler Zusammenarbeit und interkulturellem Austausch ermöglicht. Gerade er qualifiziert und erreicht Fähigkeiten und Kompetenzen, die nicht nur im Kontakt mit Amerika und Großbritannien ihre Anwendung finden. Die englische Sprache ist das Medium der Industrie und den Medien und hat die praktische Funktion, berufliche Qualifikation und Mobilität vorzubereiten.
Es werden Einsichten in anders geprägte Kulturkreise ermöglicht, Grundsätze der Achtung, Toleranz, Gerechtigkeit vermittelt, Aufgeschlossenheit gegenüber dem Fremden geweckt. Die sprachpraktische Ausbildung unterteilt sich in folgende Bereiche: Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben.
Einzelne Aspekte des Faches Englisch sind:

  • Sprache (Spracherwerb, Wortschatz, Grammatik Sprachrichtigkeit, Kommunikation)
  • Interkulturelles Lernen
  • Umgang mit Texten und Medien
  • Arbeitstechniken und Methoden

Der Fremdsprachenunterricht leitet einen wichtigen Beitrag zur Vorbereitung der Schüler auf das Studium, die berufliche Praxis und das Leben in einer multikulturellen Gemeinschaft.